1825-Rigas-Herdera-instituts-01-021
РасшыфроўшчыкUna Smilgaine
Скончаны
Прынята
Адноўлены2015-01-08 02:26:29
Расшыфроўкаin aller Ruh u. Traulichkeit. 
Jetzt dreht sich alles im Kloster herum 
u. ich seh mich nach was besserem um. 
Gegrüszet seist du , holde Schone, 
Gegrüszet sei dein roter Mund. 
(: 's kann sein, 's kann sein, s kann allemal sein:) 
Dasz ich musz heraus (er) 
u. du muszt herein (er).

64

Ich nehm die Brille von meinen Augen
Ich nehm die Brille v. meinen Augen
um zu sehe, was Bucher taugen, 
Da las ich deutlich, 
ich könnt unmöglich
nach länger leben, als ohne dich. 
(: Tra la la ju so ! ).

65

Und ich will nicht haben die da
Und ich will nicht haben die da. 
u. die da, u. die da!: ) 
U. die ich mir zum Tanze auserwahl 
d. ist so lustig u. fidel, 
U. die ich mir zum Tanze auserwahl 
Die ist so lustig u. fidel 
wie ich!

66

Laro-dam, du edles Herze, 
erlaube, dasz ich mit dir scherze, 
( : sag, wie gefall ich dir?: ) 
Faing ich an die Reich zu zahlen 
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Расшыфраваць тэкст
KrājumsArchives of Latvian Folklore
KolekcijaCollection of Herder Institute in Riga
Atslēgvārdi
Vienības#LFK-1825-63
#LFK-1825-64
#LFK-1825-65
#LFK-1825-66

We use cookies to improve your experience on our website. By browsing this website, you agree to our use of cookies. Read more.