1825-Rigas-Herdera-instituts-02-052
ŠifravoLigaB
Atlikta
Patvirtintas
Taisytas2016-04-06 18:55:28
ŠifravimasGuten Abend, Gute Nacht,
Von Englein bewacht,
Die zeigen im Traum,
Dir Christkindleins Baum,
Schlaf nun selig und süss,
Schau im Traum's Paradies.

Zu Freitag den 3. März    
B. Weiss.

1726

Auf dem  Klavier steht ein Glas Bier, wer daraus trinkt der stinkt.

1727

Eins zwei drei Butter auf den Brei, Salz auf den Speck und du musst weg.

Den 2 März                    
W. Aidnik III a

Abzählreime.

1728

Ene, dene Tintenfass, geh in die Schule und lerne was,
Wenn du was gelernet [gelernt hast], komm nach Haus und sag mir das!

1729

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben wo ist denn mein Schatz geblieben ist nicht hier, ist nicht da, ist jawohl in Americka [Amerika].

1730 

Jakob hat kein Brot im Haus Jakob mach daraus. Jakob hin her Jakob ist ein Zatterbär. 

1731

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben eine Bauersfrau kocht Rüben eine Bauersfrau kocht Speck und du bist weck [weg].

Edgar Hölger.  
den 3 März.  

1732

Meine Mu-, meine Mu-, meine Mutter schickt mich her,
ob der Ku-, ob der Ku-, ob der Kuchen fertig wär;
Wenn er wo-, wenn er wo-, wenn er noch nicht fertig wär,
Käm ich mo-, käm ich mo-, käm ich morgen wieder her. 

Zu Freitag, den 3 März 
A. Pfeiff 3 a

Gedichten.

1733

Muh, muh, muh!
So ruft im Stall die Kuh.
Sie gibt uns Milch und Butter,
Wir geben ihr das Futter, 
Muh, muh, muh!
So ruft im Stall die Kuh.
Šifruoti tekstą
KrājumsLatvių tautosakos archyvas
KolekcijaCollection of Herder Institute in Riga
Atslēgvārdi
Vienības#LFK-1825-1725
#LFK-1825-1726
#LFK-1825-1727
#LFK-1825-1728
#LFK-1825-1729
#LFK-1825-1730
#LFK-1825-1731
#LFK-1825-1732
#LFK-1825-1733

We use cookies to improve your experience on our website. By browsing this website, you agree to our use of cookies. Read more.