AtšifrētIepriekšējaisNākamais
KrājumsLatviešu folkloras krātuve
KolekcijaRīgas Herdera institūta folkloras vākums
Atslēgvārdi
Vienības#LFK-1825-40
#LFK-1825-41
#LFK-1825-42
#LFK-1825-43
#LFK-1825-44
#LFK-1825-45
AtšifrējaUna Smilgaine
Pabeigts
Pārbaudīts
Labots2015-01-08 03:36:39
Atšifrējumsdachte sicherlich, Heut' dich dort zu frieden. ei, was hast du da getan, wo die Lämmer weiden, dafür sollst du sicherlich, schwere Strafe leiden, /Strafet, strafet, wie ihr wollt, Schont mein junges Leben, dafür will ich Euch als Sold, Meine Schafe geben. Schönste Schäfer steh nur auf, has ja nichts verbrochen, du bist von der Schäferin Frei und las gesprochen.

41

Der Bauer fuhr in's Heu
41. Der Bauer fuhr in's Heu - nahm 'ne Frau - die Frau nahm ein Kind - das Kind die Magd, die Magd der Knecht, der Knecht ging von der Magd, die Magd ging vom Kind, das Kind ging von das Frau, die Frau von Bauern.

42

Wir winden dir
42. Wir winden dir den Jungferkranz u. s. w.

43

Scheint die liebe Sonne
Schelmenlieder:
43. Scheint die liebe Sonne am am Bache so süss, Sitzt das kleine Karlchen am Zaune und schei---nt die liebe Sonne u. s. w.

44

Willst du recht Kommode
44. Willst du recht Kommode k-----, leg' die Hände an die Backen, leg' die Ellenbogen auf die Knie, kannst dann ..... ofen Müh'.

45

Salomo der weise spricht
45. Salomo der weise spricht: Leute F...... stinken nichtaber die daleise schleichen, Heimlich suchen zu entweichen, Mensch vor dennen hüte dich, denn die stinken fürchterlich.
Darbības

AtšifrētIepriekšējaisNākamais