KrājumsLatviešu folkloras krātuve
KolekcijaRīgas Herdera institūta folkloras vākums
Atslēgvārdi
Vienības#LFK-1825-2032
Atšifrēja LigaB
Pabeigts
Pārbaudīts
Labots 2019-04-16 09:00:21
Atšifrējums

2032

Baltische Weihnachtsbräuche.
(Ausgeübt in Riga, stammend aus landischen Pastoraten).
Der Weihnachtsbaum wird schon ungefähr eine Woche vor Weihnachten gekauft und am 23. XII. vormittags im Saal aufgestellt in einem Holzkreuz, früher in einem mit Wasser gefüllten Spann. Geschmückt wird er am Vormittag des 24. XII. von allen Familiengliedern, die nicht anderweitig beschäftigt sind, mit Glaskugeln, Weihnachtsäpfeln (nicht in jedem Jahr), aus Gold = und Silberpapier auf Pappe geklebten Sternen, Lametta (Engelshaar) und bunten Lichten. Am 1. Weihnachtsfeiertag brennen nur gelbe Wochslichte [Wachslichte]. Die Sterne hängen sowohl einzeln als auch in Ketten, d.h. auf lange Föden [Fäden] in Abständen gereicht (immer nur eine Farbe in einer Kette) der Spitzenstern war noch vor ein paar Jahren auf ein geklebter goldner Stern von grösseren Format, jetzt wird ein gekaufter Stern benützt. - Mit Tannenzweigen werden alle Blumenwasen gefüllt und alle Bilder in der Wohnung geschmückt. - Abgenommen werden diese Äste und der Baum wird abgeschnückt [angeschmückt] nach dem 6. I; meist am 7. I vormittags. - Auf den Kirchhof auf das Grab wird ein kleines Bäumchen gebracht. Wenn es windig ist, die Lichtchen nicht brennen können. Nachdem sie in kleinen Grüben [Gruben] in Schnee gestellt.
Der Kirchgang findet am Nachmittag des 24. XII. statt. Am Vormittag des 25. XII. macht und emfängt [empfängt] man Besuch der umwohnenden Verwandten un [und] Bekannten. - zu Hause werden meist aus Mangel an Sängern keine Lieder gesungen. Den Gottesdienst am 25. XII ersetzt eine Andacht. Eine schlichte Weihnachtskrippe ist einige Jahre zurück gemacht und benützt worden; jetzt ist sie neugestellt.
Die Geschenke werden von beiden Eltern auf einzelnen Tischchen im Saal aufgebaut. Der Jüngste hat als Tischchen eine niedrige

Šī vietne izmanto sīkdatnes, lai uzlabotu lapas lietojamību un optimizētu tās darbību. Turpinot lietot šo vietni, Jūs piekrītat sīkdatņu lietošanai lulfmi.lv digitālajos resursos. Uzzināt vairāk.