#LFK-1825-2354

Nosaukums oriģinālvalodā
Neuhausen
Nosaukums
Valtaiķi
Vienības Nr.
2354
Kategorijas
Valodas
Vācu valoda
Iesūtītājs
Pierakstītājs
Iesūtīšanas datums
1939 - 1940
Pierakstīšanas laiks un vieta
00.10.1934, Rīga
Rīga
Dzirdēšanas vieta
Valtaiķi
Valtaiķi, Laidu pagasts, Kuldīgas novads
Atslēgvārdi
#LFK-1825-2354
AtšifrējaLigaB
Pabeigts
Pārbaudīts
Labots2016-03-27 00:59:34
AtšifrējumsNeuhausen.
Ausdrücke: 12
Mitg. dch. stud. Westphal Riga.

Neuhausen
im Oktober 1934.

2354

Neuh. ist kleine deutsche Kolonie /wie Hirschenhof, Niedren na./, d. h. die deutschen Bauer südeln hier u. geschlossen, sondern sind auf einem groszen [grossen] Gebüt [Gebiet] verteilt, so dasz [dass] meistens die nächsten Nachbaren einer Deutschen - Letten sind. Ein [Eine] Volksgemeinschaft kommt [konnte] sich deshalb nicht entwickeln.
Die Kinder werden in den deutsch Schule in Neuhausen /Windheim, früher Griķu krogs/ geschickt. Bei der Schule ist ein Internat, da meist. [meisten] Kinder weit wohnen.
Die deutschen Bauern der Umgegend sind in den Jahren 1906-10 in diese Gegend aus Wolbynien [Wolhynien] eingewandert, und um einige Wenige erob nach dem Kriege /1919/.
Den [der] Bauer den wir besuchten /Berg/ gehört zu diesen. /Begütüter Bauer in Wolh., hat er in den reiss. Armee in Turkestan /Türkei, wird er es nennt. Nach sein [seiner] Demobilisation nach Wolh. zurickgekehrt [zurückgekehrt], hat er sein [seine] durch d. [den] Krieg zureiltete Wirtschaft wieder auf : Wurde aber evakuiert, sein Hof brannte ab, die Ernte wurde vernichtet. Kommt nach Moskau, und von da, durch Verwandte nach Neuhausen.
Die Bauern verkehren kamen mit den anderen deutschen Bauern, meist wegen den zu groszen [grossen] Entfernung.
Atšifrēt tekstu
#LFK-1825-2354
AtšifrējaIlze Amanda Zakrevska
Pabeigts
Pārbaudīts
Labots2016-03-05 23:07:28
AtšifrējumsNur zu bis festlichen Gelegenheiten kommen die zu ienand Mit den Nachbaren - den Letten stehen sie sich gut. Die Kinder gehen sogar lieber zu den Letten arbeiten, als zu dem deutschen Wirten. /Weil die Wirtner der Letten gröszer [größer], und die Verpflegung besser sind./

2355

Ihre Verwandten aus Wohl. nenne sie - Freunde.
die Hien - das Huhn
der Mullert - d. Maulfvurf.
er Mullert - d. Tätig
das Gezeiger - Kleinvieh
Wrentschen - wiehem.
die Bascheln - Tammazapfen
Sperlinge tschwergeln
Brucken auch Wineken - Schnittkoll
Fasel - Geflugel /w. in ganz Kurland gebr./
Winscher - Razen.
Annentrempen - Heutreten.
Atšifrēt tekstu
Atvērt

Neuh. ist kleine deutsche Kolonie /wie Hirschenhof, Niedren na./, d. h. die deutschen Bauer südeln hier u. geschlossen, sondern sind auf einem groszen [grossen] Gebüt [Gebiet] verteilt, so dasz [dass] meistens die nächsten Nachbaren einer Deutschen - Letten sind. Ein [Eine] Volksgemeinschaft kommt [konnte] sich deshalb nicht entwickeln.
Die Kinder werden in den deutsch Schule in Neuhausen /Windheim, früher Griķu krogs/ geschickt. Bei der Schule ist ein Internat, da meist. [meisten] Kinder weit wohnen.
Die deutschen Bauern der Umgegend sind in den Jahren 1906-10 in diese Gegend aus Wolbynien [Wolhynien] eingewandert, und um einige Wenige erob nach dem Kriege /1919/.
Den [der] Bauer den wir besuchten /Berg/ gehört zu diesen. /Begütüter Bauer in Wolh., hat er in den reiss. Armee in Turkestan /Türkei, wird er es nennt. Nach sein [seiner] Demobilisation nach Wolh. zurickgekehrt [zurückgekehrt], hat er sein [seine] durch d. [den] Krieg zureiltete Wirtschaft wieder auf : Wurde aber evakuiert, sein Hof brannte ab, die Ernte wurde vernichtet. Kommt nach Moskau, und von da, durch Verwandte nach Neuhausen.
Die Bauern verkehren kamen mit den anderen deutschen Bauern, meist wegen den zu groszen [grossen] Entfernung. Nur zu bis festlichen Gelegenheiten kommen die zu ienand Mit den Nachbaren - den Letten stehen sie sich gut. Die Kinder gehen sogar lieber zu den Letten arbeiten, als zu dem deutschen Wirten. /Weil die Wirtner der Letten gröszer [größer], und die Verpflegung besser sind./

Kartes leģenda





Tiek rādīti ieraksti 1-2 no 2.
#VietaDatumsVeidsVietas tips
  
1Rīga
(Rīga)
01.10.1934Pierakstīšanas laiks un vietaPilsēta
2Valtaiķi
(Valtaiķi, Laidu pagasts, Kuldīgas novads)
(Nav norādīts)Dzirdēšanas vietaCiems

Šī vietne izmanto sīkdatnes, lai uzlabotu lapas lietojamību un optimizētu tās darbību. Turpinot lietot šo vietni, Jūs piekrītat sīkdatņu lietošanai lulfmi.lv digitālajos resursos. Uzzināt vairāk.