#LFK-1825-1962

Название на языке оригинала
Fliegt der Storch
Название
Fliegt der Storch
Номер единицы
1962
Организация
Категории
Языки
Немецкий
податель
собиратель
Дата получения
1939 - 1940
migrate
28.06.1934
Ключевые слова
#LFK-1825-1962
РасшифровалLigaB
ОконченДа
ПодтвержденоДа
Создан2016-04-28 00:22:49
Исправлен2019-04-17 09:30:08
Расшифровка[1825]
(88)
4631 - 4634
W i r g e n
(Pastor Hans Waldmann).
Sprachliches: 3
Aberglauben: 1
(4 Nummern).
N. 214
Riga, d.28. Juni. 1934.
An das volkskundliche Forschungsinstitut in Riga.
Bei einer Predigtfahrt durch die deutsche Bauern- und Kolonistengemeinde Wirgen (in der Nähe Libaus), bin ich auf nachfolgendes sprachliche [sprachliches] und gedankliche [gedankliches] Sondergut gestossen.

1958

a) sprachlich:
der Gottesdienst "ward kundgetan".

1959

"wir kamen uns befragen" (die Bauern hielten eine Besprechung ab).

1960

"man wird dies Sommer ganz verfault sein". (wenig Arbeit leisten).

1961

b) gedanklich:
Auf der Fahrt zur Station in Begleitung eines deutsche Kolonisten, erblickten wir ein Storchnest, in welchem ein Storch auf beiden Beinen stand. Diese Beobachtung veranlasste meinen Gefährten zur Bemerkung, das es in diesem Sommer wohl "sehr verfault sein werde". Auf mein etwas verdutztes Gesicht hin, meinte er, "das tut man ja so meinen". Schliesslich gelang es mir den Sinn dieses Satzes zu enträtseln. - Sieht ein deutscher Kolonist zum ersten Mal im Frühling einen Storch, der unbedingt weiss befiedert sein muss, so bringt dieses ganz bestimmt Vorausbestimmungen mit sich.

1962

Fliegt der Storch, dann liegt die Ver-
Расшифровать текст
#LFK-1825-1962
РасшифровалLigaB
ОконченДа
ПодтвержденоДа
Создан2016-04-28 00:34:07
Исправлен2019-04-17 09:51:17
Расшифровкаmutung nahe, dass der Sommer überaus arbeitsreich für den Landmann sich gestalten wird, günstiges Wetter zu erwarten ist und berechtigte Hoffnung

1963

auf einem Bein, ist wenig Arbeit vorhanden und die Gefahr wird lebendig, dass eine mittlere Ernte zu erwarten ist, welche durch ungünstiges Wetter bedingt ist.
An dieser Stelle entwickelt der logische Gedankengang sich nicht mehr folgerichtig weiter, es ist eine Umbiegung in dem persönlichen Leben des Einzelnen zu beobachten.

1964

Steht der Storch auf beiden Füssen in seinem Nest, ist völlige Missernste und Verarmung in Sicht, das Wetter ist aber nicht der Grund des Nieganges [Niederganges], sondern die Untüchtigkeit des betreffenden Bauern, weil durch seine "Verfaulheit" der [den] Niedergang verschuldet ist.
Nicht das Haus, auf welchem der Storch sein Nest baut, wird von dieser Vorausschau betroffen: Bezug hat dieses lediglich auf denjenigen Bauern, der den Storch steht.
Der deutsche Bauer dieser Gegend will nicht den Gedanken wahr werden lassen, es könnte der Storch als Unglücksprophet einen Einfluss ausüben. Sein Erscheinen bringt nicht Misserfolg mit sich. Es will mir scheinen, dass etwas Anspornendes in der Beobachtung seiner Stellung liegt. Dem Menschen ist die Fähigkeit geschenkt, Schwierigkeiten zu überwinden, völlige Missernte ist nicht zu erwarten, nur in dem Fall, wenn die eigene Arbeitskraft durch persönliches Versagen keine Erfolge zeitigz [zeigt].
Hoffentlich können Sie diesen kleine Beitrag für Ihre Arbeit verwenden.
Mit deutsch - baltischem Gruss
Pastor Hans Waldmann
Riga - Waldpark
Wisby Prosp. 28.
Расшифровать текст

Легенда карты



Показаны записи 1-1 из 1.
#МестоДатаТипТип места
  
128.06.1934migrate

We use cookies to improve your experience on our website. By browsing this website, you agree to our use of cookies. Read more.